Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen - Verein zur Förderung der gemeinsamen Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder, Geretsried

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 


Liebe Leser,
herzlich Willkommen auf unserer Website.
Wir haben unsere Website überarbeitet und werden Sie weiterhin mit aktuellen Themen und Informationen auf dem Laufenden halten.  
Elli Wilfling, Sprecherin des Vereins

Zur besseren Lesbarkeit können Sie die Schriftgröße ändern. Die Taste STRG halten und gleichzeitig solange + drücken bis die gewünschte Schriftgröße erreicht ist. Mit STRG und 0 stellen Sie die ursprüngliche Größe wieder her.  
... und nun zu unseren aktuellen Informationen:

   

Als Schutzmaßnahme vor dem Corona-Virus finden keine von unserem Verein organisierten Aktivitäten statt. Auch bei dem Projekt "Theater für Alle" findet zur Zeit keine Aktivitäten statt.

   

 Erfahrungen aus   der Berufswelt

"Weißt du, ich bin jetzt ein Mitarbeiter!“
Für Jakob ist ein Traum in Erfüllung gegangen
. Er ist einer der wenigen Menschen mit Behinderung, die es geschafft haben, dank des Bundesteilhabegesetzes eine Stelle in einem normalen Betrieb zu finden
Von RUTH ZORAWSKI
lesen Sie hier weiter

Alle Barrieren überwunden: Linda Brummer arbeitet trotz Rollstuhls als Kinderpflegerin in Lenggries
lesen Sie hier weiter in dem Artikel vom Münchner Merkur 25.9.2020

   






Teilhabekompass des Landkreises Bad Tölz Wolfratshausen

Der Teilhabekompass entsteht als neuer Teil des Sozialwegweisers.

Ziel ist es, auf dieser Seite allen BesucherInnen wichtige Informationen und AnsprechpartnerInnen zur Verfügung zu stellen, die zur Teilhabe beitragen.

Unter dem Navigationspunkt "Zugänglichkeit" wird eine landkreisweite Datenbank mit Beschreibungen von öffentlichen Gebäuden, Einrichtungen und diversen Geschäften des Einzelhandels erstellt. Anhand dieser Beschreibungen können Alle die Zugänglichkeit des Gebäudes für sich persönlich einschätzen.

weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte helfen Sie mit, die Informationen aufzubauen und aktuell zu halten.

Geben Sie ihre Beobachtungen, Erfahrungen und Kenntnisse auf diesem Bereich weiter.
Wir bitten Sie, sprechen Sie Verantwortliche in Wirtschaft, Verwaltungen, Tourismus an, damit diese ihre Betriebe, Einrichtungen, Dienstleistungen eintragen lassen.

   

Cafe Miteinand

Das Café ist zur Zeit nicht geöffnet.  

Entnommen aus der Webseite vom Cafe Miteinand - Konzept::
„Der Behinderte braucht die Gesellschaft, und die Gesellschaft braucht den Behinderten." von Carl Friedrich von Weizsäcker
Dieser Gedanke ist auch die Inspiration für unser Café.
Mit diesem Leitgedanken entstand auch schon Toms Café in Holzkirchen vor einigen Jahren.
Denn Menschen mit Beeinträchtigung sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und gehören dazu! Junge Menschen mit Beeinträchtigungen werden donnerstags ein Café führen: Gäste begrüßen, Bestellungen aufnehmen, einfach Gastgeber sein.
Der große Gemeindesaal der evangelischen Kirche in Bad Tölz wird jeden Donnerstag in dieses wunderschöne Café verwandelt
und bietet unserem Projekt ein perfektes Zuhause.

Lesen Sie hier weiter.

   

Wir haben ein weiteres Buch erworben und es kann bei uns ausgeliehen werden.

Seelische Erkrankungen bei Menschen mit Behinderung
Ein Handbuch fur Heilpädagogen und Angehörige
von Walter J. Dahlhaus

Die Betreuung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung wird oft durch deren herausfordernde Verhaltensweisen erschwert. Häufig wird dabei übersehen, dass sich hinter diesem Verhalten eine seelische Erkrankung verbirgt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Kirstenmalzwei blogspot

Achtung: Wer einen Newsletter abonniert hat - das funktioniert momentan leider nicht. Bitte direkt unter https://kirstenmalzwei.blogspot.de/ die aktuellen Beiträge suchen.

Der BLOG: Zwischen Inklusion und Nixklusion - Jeden Montag eine neue Geschichte
Kirstenmalzwei sind Kirsten Ehrhardt und Kirsten Jakob.
Beide haben Kinder mit Behinderung und sind in Elterninitiativen
für Inklusion in Baden-Württemberg aktiv.
So erleben und hören sie eine Menge Inklusives und weniger Inklusives.
Darüber schreiben sie jetzt jede Woche.  

   

„Theater für Alle"
ist ein seit 5 Jahren bestehendes inklusives Theaterprojekt, das jährlich eine in Gemeinschaft entwickelte Produktion  zur Aufführung bringt. Kooperationspartner sind der Arbeitskreis für Menschen mit Behinderung (AfMB) des Landkreises Bad Tölz – Wolfratshausen  und der Kulturverein Komische Gesellschaft Bad Tölz e.V.
Unser Verein  tritt als Projektträger in die Verantwortung und befasst sich vor allem mit der Beschaffung der erforderlichen finanziellen Mittel.

Näheres finden Sie auf der Website des Arbeitskreises für Menschen mit Behinderung AfmB im Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen unter der Rubrik Freizeit/Kultur

   






Wir haben 3 neue Bücher/Publikationen erworben.

Die völlig neu überarbeitete Auflage des Lebenshilfe-Ratgebers „Recht auf Teilhabe“ ist gerade erschienen. Das Buch liefert einen Überblick über alle Rechte und Sozialleistungen, die Menschen mit Behinderung aktuell zustehen.

Handreichung zur Prävention und zum Umgang mit Gewalt in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige und Einrichtungen der Behindertenhilfe für Erwachsene.
Der Bezirk Oberbayern empfiehlt diese Handreichungen jedem Team in jeder Einrichtung sowie allen entsprechenden Fach- und Stabsstellen.

Aufsichtspflicht und Haftung in der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung
Eine Arbeitshilfe für Eltern und Mitarbeitende in Diensten und Einrichtungen.
Bundesvereinigung Lebenshilfe (Hrsg.)

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Die EUTB ist umgezogen:

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige unentgeltlich bundesweit zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.
hier finden Sie den Link zum Kurzfilm EUTB

EUTB Beratungsangebot Oberbayern Süd
Marktstraße 75
83646 Bad Tölz

Telefon: 08041 4389712, E-Mail: eutb.os@ospe-ev.de
Webseite:      http://www.ospe-ev.de

Öffnungszeiten Bad Tölz: Offene Sprechstunden Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und Termine nach Vereinbarung.Um eine Terminabsprache wird gebeten.

Außerdem bietet die EUTB offene Sprechstunden im Rathaus in Holzkirchen, in Miesbach bei Regens-Wagner-Stiftung, Wallenburger Straße 12, 83714 Miesbach, sowie im Bürgerbüro in Wolfratshausen, Marienplatz 1 an. Die Zeiten erfragen Sie bitte im Büro, Bad Tölz. Hier finden Sie weitere Informationen.

   

Es wird auch heuer wieder Landespflegegeld gezahlt.
Es müssen nur Erstanträge gestellt werden.

Voraussetzung für das Landespflegegeld finden Sie hier.

Wer bekommt Landespflegegeld?

   Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 und höher mit
   Hauptwohnsitz in Bayern,
   die einen entsprechenden Antrag stellen.

Wie hoch ist das Landespflegegeld?

Das Landespflegegeld beträgt 1.000 Euro pro Jahr. Als staatliche Fürsorgeleistung ist das Landespflegegeld eine nicht steuerpflichtige Einnahme.

   

Whats App

In unserer Bücherei gibt es nun einen Ratgeber in Leichter Sprache – Netzstecker
Weitere Informationen finden Sie auch hier.

   

Für Menschen mit Behinderung gibt es beim Halten und Fahren von Kraftfahrzeugen vielfältige Besonderheiten und Vergünstigungen.
Lesen Sie hier weiter auf der Webseite des ADAC

Auf dieser Webseite finden Sie auch die Broschüre: Selbstbestimmt unterwegs - Der Ratgeber zur Mobilität für Menschen mit Behinderung. Sie enthält Informationen rund um Auto und Führerschein, barrierefreies Reisen mit Bus, Bahn und Flugzeug, sowie wertvolle Tipps, Adressen und Vergünstigungen.

   

Sie können nun den Schwerbehindertenantrag online ausfüllen.
Lesen Sie hier weiter.
Den Onlineantrag finden Sie unter www.schwerbehindertenantrag.bayern.de.

   

Broschüre „Schlechte Nachrichten nach vorgeburtlicher Untersuchung“

Diese Broschüre ist aus der Zusammenarbeit der psychosozialen MitarbeiterIn-
nen  der  Genetischen  Beratungsstellen  an  den  Universitäten  Freiburg  i.  Br.,  
Heidelberg,  Homburg/Saar  und  Dresden  entstanden.  Wir  begleiten  und  unter-
stützen Frauen und Paare, wenn ihnen nach der vorgeburtlichen Untersuchung
ihres Kindes ein auffälliger Befund mitgeteilt werden muss.

weitere Informationen finden Sie hier

   
   
 

Fahrschule für Menschen mit Behinderung

Die Fahrschule Sepp Kögl und Hilde Schulz (Wolfratshausen und Geretsried)
hat sich nun auch auf Menschen mit Behinderung spezialisiert.
Informieren Sie sich hier.

   

Fahrschule RS - Reindel & Schneider
Fahrausbildung & Training für jedes Alter - auch mit Handicap. Qualität seit 1965.
Ihr Ansprechpartner in Germering, im Westen von München.
Informieren Sie sich hier.

   

Eine weitere Fahrschule, die sich auf Menschenmit Behinderung spezialisiert hat.
Fahrschule Laberger in München Ost.
Informieren Sie sich hier.

   
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü